Ändern von Netzwerkeinstellungen für einen Failovercluster

Für jedes der Netzwerke, für die physikalische Verbindungen mit den Servern (Knoten) in einem Failovercluster vorhanden sind, können Sie angeben, ob das Netzwerk vom Cluster verwendet wird. Wenn dies zutrifft, können Sie angeben, ob das Netzwerk nur von den Knoten oder auch von Clients verwendet wird. In diesem Kontext umfasst der Begriff "Clients" nicht nur Clientcomputer, die auf geclusterte Dienste und Anwendungen zugreifen, sondern auch Remotecomputer, mit denen Sie den Cluster verwalten.

Wenn Sie ein Netzwerk für iSCSI (Speicher) verwenden, verwenden Sie es nicht für die Netzwerkkommunikation im Cluster.

Hintergrundinformationen zu den Netzwerkanforderungen für einen Failovercluster finden Sie unter Grundlegendes zu den Anforderungen für Failovercluster.

Mitgliedschaft in der lokalen Gruppe „Administratoren“ auf jedem Clusterserver, oder in einer entsprechenden Gruppe ist Grundvoraussetzung, um die folgenden Schritte ausführen zu können. Darüber hinaus muss es sich bei dem verwendeten Konto um ein Domänenkonto handeln. Weitere Informationen zum Verwenden der passenden Konten und Gruppenmitgliedschaften finden Sie unter http://go.microsoft.com/fwlink/?LinkId=83477.

So ändern Sie die Netzwerkeinstellungen für einen Failovercluster
  1. Wenn im Failovercluster-Manager-Snap-In der zu konfigurierende Cluster nicht in der Konsolenstruktur angezeigt wird, klicken Sie mit der rechten Maustaste auf Failovercluster-Manager, klicken dann auf Cluster verwalten und geben den gewünschten Cluster an.

  2. Wenn die Konsolenstruktur ausgeblendet ist, erweitern Sie die Struktur unter dem Cluster, den Sie konfigurieren möchten.

  3. Erweitern Sie Netzwerke.

  4. Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf das Netzwerk, für das Sie die Einstellungen ändern möchten, und klicken Sie anschließend auf Eigenschaften.

  5. Ändern Sie ggf. den Namen des Netzwerks.

  6. Wählen Sie eine der folgenden Optionen aus:

    • Netzwerkkommunikation für Cluster in diesem Netzwerk zulassen

      Wenn Sie diese Option auswählen und das Netzwerk nur von den Knoten (nicht von den Clients) verwendet werden soll, deaktivieren Sie Clients das Herstellen einer Verbindung über dieses Netzwerk gestatten. Stellen Sie andernfalls sicher, dass diese Option ausgewählt ist.

    • Netzwerkkommunikation für Cluster in diesem Netzwerk nicht zulassen

      Wählen Sie diese Option aus, wenn Sie ein Netzwerk nur für iSCSI (Kommunikation mit Speicher) oder nur zur Sicherung verwenden. (Dies sind die häufigsten Gründe für die Auswahl dieser Option.)

Weitere Überlegungen

  • Klicken Sie zum Öffnen des Failovercluster-Snap-Ins auf Start, Verwaltung und anschließend auf Failovercluster-Manager. Wenn das Dialogfeld Benutzerkontensteuerung eingeblendet wird, bestätigen Sie die angegebene Aktion und klicken dann auf Ja.

  • IP-Adressen und die zugeordneten Netzwerknamen, die für den Cluster selbst oder für geclusterte Dienste bzw. Anwendungen verwendet werden, werden als Zugriffspunkte bezeichnet. Eine kurze Beschreibung zu Zugriffspunkten finden Sie unter Grundlegendes zu Zugriffspunkten (Namen und IP-Adressen) in einem Failovercluster.

Weitere Verweise


Inhaltsverzeichnis