Testen des Failovers für einen geclusterten Dienst oder eine geclusterte Anwendung

Sie können einen Minimaltest ausführen, um sicherzustellen dass ein geclusterter Dienst oder eine geclusterte Anwendung ein Failover zu einem anderen Knoten erfolgreich ausführen kann. Weitere Informationen zum Durchführen eines vergleichbaren Tests für einen virtuellen Clustercomputer finden Sie unter Testen des Failovers für einen virtuellen Clustercomputer.

Diese Vorgehensweise entspricht einem der Schritte in den folgenden Prüflisten:

Mitgliedschaft in der lokalen Gruppe „Administratoren“ oder in einer entsprechenden Gruppe ist Grundvoraussetzung, um die folgenden Schritte ausführen zu können. Weitere Informationen zum Verwenden der passenden Konten und Gruppenmitgliedschaften finden Sie unter http://go.microsoft.com/fwlink/?LinkId=83477.

So testen Sie das Failover für einen geclusterten Dienst oder eine geclusterte Anwendung
  1. Wenn im Failovercluster-Manager-Snap-In der zu konfigurierende Cluster nicht in der Konsolenstruktur angezeigt wird, klicken Sie mit der rechten Maustaste auf Failovercluster-Manager, klicken dann auf Cluster verwalten und geben den gewünschten Cluster an.

  2. Wenn die Konsolenstruktur ausgeblendet ist, erweitern Sie die Struktur unter dem Cluster, den Sie konfigurieren möchten.

  3. Erweitern Sie Dienste und Anwendungen, und klicken Sie dann auf den Dienst oder die Anwendung, für den bzw. die Sie das Failover testen möchten.

  4. Klicken Sie unter Aktionen (auf der rechten Seite) auf Diesen Dienst oder diese Anwendung in einen anderen Knoten verschieben.

    Wenn der Dienst oder die Anwendung verschoben wird, wird der Status im Ergebnisbereich (mittlerer Bereich) angezeigt.

  5. Wiederholen Sie optional Schritt 4, um den Dienst oder die Anwendung auf einen weiteren Knoten oder wieder auf den ursprünglichen Knoten zu verschieben.

Weitere Überlegungen

  • Sie können die in diesem Verfahren beschriebene Aufgabe auch mit Windows PowerShell ausführen. Weitere Informationen zum Verwenden von Windows PowerShell für Failovercluster finden Sie unter http://go.microsoft.com/fwlink/?LinkId=135119 (möglicherweise in englischer Sprache) und http://go.microsoft.com/fwlink/?LinkId=135120 (möglicherweise in englischer Sprache).

  • Klicken Sie zum Öffnen des Failovercluster-Snap-Ins auf Start, Verwaltung und anschließend auf Failovercluster-Manager. Wenn das Dialogfeld Benutzerkontensteuerung eingeblendet wird, bestätigen Sie die angegebene Aktion und klicken dann auf Ja.

Weitere Verweise


Inhaltsverzeichnis